SternmagnolieDie Sternmagnolie mit dem botanischen Namen Magnolia stellata gehört zu den Ziergehölzen. Mit ihrer Wuchshöhe von bis zu fünf Metern eignet sich die Sternmagnolie besonders gut für die Einpflanzung in großen Gärten und bietet im Sommer einen guten Sichtschutz, wenn sie an einem Zaun gepflanzt wird. Die Blütezeit der Sternmagnolie ist im Frühjahr zwischen März und Mai, nach Abwurf der Blüten bildet sich Laub, welches ebenfalls nach dem Ende des Sommers wieder abgeworfen wird. Die Blätter sind kurz und spitz, die Farbe variiert zwischen einem satten Grasgrün und Dunkelgrün. In der Regel wird die Sternmagnolie in einem Gartenfachhandel erworben und als junger Strauch im Garten eingepflanzt. Im Alter von zwei Jahren ist mit der ersten Blüte zu rechnen, sehr wenige Exemplare blühen bereits nach einem Jahr. Der Standort sollte halbschattig sein, Sonne kann die Sternmagnolie allerdings eher vertragen als dauerhaften Schatten.