AckerwindeWiederspänstiges Kraut!

Die Ackerwinde ist ein Nachtschattengewächs und zählt zur Familie der Windengewächse.
Mittlerweile ist diese krautartige Pflanze nahezu auf der ganzen Welt beheimatet. Ursprünglich traf man sie allerdings nur in Europa an.

Obwohl sie den Namen "Ackerwinde" trägt, findet man sie nicht nur auf Äckern, sondern auch an Wegesrändern, Schuttplätzen oder Wiesen. Oft zum Arger von Gartenbesitzern auch in Nutz - und Ziergärten.
Diese Pflanze entwickelt zwar sehr schöne, trichterförmige Blüten, doch bei Gärtnern wird sie oft als Unkraut bezeichnet. Sie schlängelt sich in rasendem Tempo, binnen weniger Stunden an Kulturpflanzen empor und schränkt diese dadurch deren Wachstum ein.