OsterglockeDie beliebte Frühlingsblume, die in manchen Gebieten auch Märzenbecher, Falscher Narzissus oder Trompeten-Narzisse genannt wird, trägt eigentlich den Namen Gelbe Narzisse. Der wissenschaftliche Name dieser Pflanze ist Narcissus Pseudonarcissus, was übersetzt Falscher Narzissus bedeutet. Die Osterglocke gehört zur Familie der Amaryllis und ist entfernt mit den Lilien und sogar mit dem Spargel verwandt.

SchneeglöckchenKaum eine Pflanze wird so sehnsüchtig erwartet wie das Schneeglöckchen. Wenn seine ersten grünen Blätter aus dem Boden hervorschauen, ist das ein untrügliches Zeichen dafür, dass es mit dem Winter zu Ende geht. Oft muss sich die Pflanze noch durch altes herunter gefallenes Laub oder durch den Schnee kämpfen, um für alle sichtbar zu sein. Nur wenige sind so unempfindlich wie diese kleinen zierlichen Frühblüher.

Weiße NarzisseNicht nur als Osterblume ist die Weiße Narzisse bekannt, sie ist eine der schönsten Frühlingsblumen überhaupt. Dabei verströmt sie einen ganz einzigartigen Zauber durch ihre Farbe, die ja deutlich seltener ist, als die gelbe Narzisse. Viele Menschen schätzen diese "Farbe der Unschuld" in Zusammenhang mit den Osterfeierlichkeiten. Deshalb schmückt die Weiße Narzisse auch viele Kirchen zu dieser Zeit.